english
BÜCHERTEXTEPERSONTERMINEVERBINDUNGEN
"Am Ende ist dieses schöne, kluge Büchlein ein großes Lob des Spielens - auf der Bühne im Leben." Die Zeit über Das Buch der von Neil Young Getöteten

"Die Lektüre bleibt nicht folgenlos. Sie hinterlässt Schwindel im Kopf. Herzklopfen." Der Tagesspiegel über Vierzig Leben

"Es ist ein Essay, bei dem Inhalts- und Meta-Ebene derart kunstvoll ineinander geschmolzen sind, dass daraus ein Gebot wird: Du sollst das lesen!" Frankfurter Runschau über Du sollst

"Von existenziellem Ernst und extrem witzig." Berliner Zeitung über Kurzmitteilung
0
Navid Kermani, Album: Das Buch der von Neil Young getöteten. Vierzig Leben. Du sollst. Kurzmitteilung. 512 Seiten, fester Einband.
EUR 27,90.
Hanser Verlag, München 2014. ISBN 978-3-446-24535-8.

Erscheinungsdatum: 28.07.2014.
Als E-Book erhältlich.
Mit seinen Romanen "Dein Name" und "Große Liebe" wurde Navid Kermani als einer der eigensinnigsten Schriftsteller unserer Zeit gefeiert.
Nun liegen seine frühen Romane und Erzählungen in einem Band vor – vier literarische Paukenschläge, die bei aller Verschiedenheit zugleich ein Kontinuum ergeben: Denn jedesmal erweist sich das Wunder oder das Scheitern der menschlichen Existenz in den banal scheinenden Situationen unseres Alltags: Ob es die Heilung der Babykolik aus dem Geiste der Rockmusik ist, die Heiligenviten aus Köln-Eigelstein und Umgebung, die Kämpfe, Erniedrigungen und Mißverständnisse der erotischen Liebe oder der Tod in Gestalt einer SMS – „immer schafft es Kermani, dem Leser eine neue Sicht auf die Welt zu ermöglichen“, wie Bert Strebe in der Hannoverschen Allgemeine Zeitung schrieb.