english
BÜCHERTEXTEPERSONTERMINEVERBINDUNGEN
PressestimmenHerzzentrum
"Ein Paukenschlag, der den Atem stocken läßt." FAZ
"Ein Buch, das dem Rezensenten so ausdauernd und hartnäckig im Kopf herumgeht wie lange keines mehr." Die Zeit
"Ein fulminanter Riesentagebuchroman." Frankfurter Rundschau Mehr...
Navid Kermani, Dein Name
1232 Seiten, Fester Einband. EUR 34.90, Hanser Verlag, München 2011, ISBN 978-3-446-23743-8
Jetzt auch als Taschenbuch: Navid Kermani, Dein Name. Rowohlt Taschenbuch. ISBN: 978-3-499-26971-4. Mehr..
Ein Lebensbuch, ein Totenbuch. Eine Meditation über das Heilige und die Nöte des Alltags. Die Geschichte einer schwierigen Ehe und eines Großvaters in Isfahan. Die Geschichte Irans und die Gegenwart Europas. Krieg und Frieden, heute. Eine Versenkung in die deutsche Romantik, aber auch in Rockmusik und katholische Kunst. Ein Protokoll der Tage eines Schriftstellers, der Navid Kermani genannt wird. Und immer wieder Verzückung und Verzweiflung. Alles aber, und dies ist das Wunder dieses Buches, wird Teil eines einzigen Lebens, verflicht und verschlingt sich zu einem unerhörten Bild unserer Wirklichkeit jetzt, spricht jeden einzelnen Leser ganz unmittelbar an. Denn wir alle sind viele. Und wir alle vergehen. Dein Name ist ein Roman, wie es noch keinen gab.

Am Donnerstag, dem 8. Juni 2006, um 11 Uhr 23, klappt ein Romanschreiber, der an einigen Stellen Navid Kermani genannt wird, seinen Laptop auf. Er hat keine Absicht, er hat nicht einmal Zeit, in einer halben Stunde schon der nächste Termin. Er will nur festhalten, was von den Menschen bleibt, die in seinem Leben sterben also auch etwas von ihm?
Was beginnt als minutiöse Beschreibung eines Alltags, der aus den Fugen geraten ist, führt den Leser bald schon über Krankenhausflure und Schulhöfe hinaus, in Züge und Flugzeuge, in Kriege und auf Staatskonferenzen, an ein Totenbett und drei Monate zu früh in einen Kreißsaal. All die auseinanderdriftenden Welten, die das Leben eines Menschen ausmachen, Osten und Westen, Sex und Kunst, mittelalterliche Mystik und aktuelle Politik, seine mitreißenden Lektüren von Jean Paul und Hölderlin, aber auch der Memoiren seines iranischen Großvaters, verdichten sich zu einem großen Ganzen, zu einer seltenen Beschreibung der Zeit, unserer Zeit.
Wie hängen die Eindrücke, Tätigkeiten, Geschichten, Erinnerungen, Sorgen und Sehnsüchte zusammen, aus denen sich ein menschliches Leben zusammensetzt, all die verschiedenen Erzählstränge, die sich durch einen einzelnen Tag, eine Stunde, eine Minute ziehen? Hängen sie überhaupt zusammen? Oder haben sich die Fäden nur ganz zufällig ineinander verwickelt und ist unser Leben ein unentwirrbarer Knoten? Indem er sich ihm hingibt, kommt der Romanschreiber dem Zufall auf die Spur, den er bestreitet.
Familiengeschichte und drängende Selbstbefragung, Geschichtsforschung und Grenzgang zwischen den Kulturen: Navid Kermanis großer Roman reißt seine Leser mit durch eine Sprache, die das Profane ebenso präzise faßt wie die Grundlagen unserer Existenz.

Die Aufführung am Hamburger Thaliatheater: Herzzentrum

Die neuesten Rezensionen.
Mehr auf der Facebook-Seite.
Dein Name im Studio LCB


Ausgezeichnet mit dem Kleist-Preis und Joseph Breitbach-Preis.
Nominiert für den Deutschen Buchpreis.